Amtsübergabe im Ortsverband Treptow-Köpenick

01. Februar 2007

Am gestrigen Mittwoch, den 31.01.2007, wurde der bisherige Ortsbeauftragte für den Ortsverband Treptow-Köpenick des Technischen Hilfswerks Sandro Zenker-Wandschneider (35 Jahre) aus seinem Amt verabschiedet. Nach zehnjähriger Tätigkeit übergab er das Amt an seinen bisherigen Stellvertreter Thomas Falk (25 Jahre). Die Gründe für den Rückzug liegen sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich.

Während der Feierlichkeiten im Rathaus Treptow wurde Herr Zenker-Wandschneider für seine langjährige Tätigkeit als Ortsbeauftragter mit dem Ehrenzeichen des Technischen Hilfswerks in Bronze ausgezeichnet. Der Bezirk Treptow-Köpenick, vertreten durch den Bezirksstadtrat Simdorn, ließ es sich ebenfalls nicht nehmen eine Anerkennung auszusprechen. Als Dank für die geleisteten Aufbauarbeiten im Katastrophenschutz im Bezirk übergab Herr Simdorn die Bürgermedaille des Bezirkes Treptow-Köpenick. In seiner Rede hob der Bezirksstadtrat hervor, dass Herr Zenker-Wandschneider der letzte Empfänger dieser Auszeichnung ist, da die Medaille ab dem nächsten Jahr in einem neuen Outfit erscheint. Ebenfalls ließ es sich Herr Simdorn nicht nehmen einen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer des Ortsverbandes Treptow-Köpenick auszusprechen und somit die aufopferungsvolle Tätigkeit zu würdigen.

In seiner Antrittsrede versprach der neue Ortsbeauftragte Thomas Falk den Ortsverband zusammen mit seinen Mitstreitern weiter voran zu bringen, um so auch weiterhin ein verlässlicher Partner für Dritte und ein würdiger Repräsentant des Technischen Hilfswerks zu sein.

(Text: Thomas Falk, Foto: Janina Trost)

openPR Pressetext

Sandro Zenker-Wandschneider (li.) übergibt symbolich den Schlüssel zur Unterkunft Landesbeauftragter Manfred Metzger bedankt sich Bezirksstadtrat Svend Simdorn verlieh die Bürgermedaille des Stadtbezirkes Treptow-Köpenick

______________________________________

Führungswechsel im Ortsverband Treptow-Köpenick

Treptow. Der langjährige Ortsbeauftragte von Treptow-Köpenick Sandro Zenker Wandschneider übergab am Mittwoch sein Amt an Thomas Falk. Während der feierlichen Veranstaltung im Rathaus Treptow bedankte Landesbeauftragter Manfred Metzger sich bei Sandro Zenker-Wandschneider für seine langjährige hervorragende Tätigkeit als Ortsbeauftragter und ehrte ihn mit dem THW-Ehrenzeichen in Bronze. Zenker-Wandschneider ist seit dem Gründungsjahr des Ortsverbandes im Jahr 1991 dort aktiv und seit dem 01.01.1998 als dessen Ortsbeauftragter tätig.

Svend Simdorn, Bezirksstadtrat von Treptow-Köpenick, dankte Sandro Zenker-Wandschneider für sein unermüdliches Wirken im Dienst des Katastrophenschutzes im Stadtbezirk und verlieh ihm die Bürgermedaille des Bezirkes. Gleichzeitig würdigte Svend Simdorn das hohe ehrenamtliche Engagement der Helfer des Ortsverbandes.

Der Ortsverband Treptow-Köpenick ist einer der aktivsten Berliner Ortsverbände, insgesamt engagieren sich dort 85 Helferinnen und Helfer. Zur Jugendgruppe des Ortsverbandes zählen 9 Junghelferinnen und -helfer

Wichtige Einsatzaufgaben im vergangenen Jahr waren der mehrtägige Pumpeinsatz im Tunnel der Stadtautobahn Tegel, die Beseitigung von Sturmschäden, Erkundung der Löschwasserförderung für die Bekämpfung des Großbrandes in Bernau.

(Text: Ellen Krukenberg)

Pressetext THW LV