16.06.07 Einsatz im Messeglände nach starken Gewitterregen

16. Juni 2007

Berlin Charlottenburg. Nach einem starken Gewitterregen kam es zu Überschwemmungen in den Kellerräumen des Messegelände am Funkturm. 8 Helfer vom Technischen Hilfswerk (THW) Treptow-Köpenick unterstützten mit Pumparbeiten die vor Ort befindlichen Feuerwehren Suarez (3300) und Spandau-Nord (3100/3101) bei der Beseitigung der Wassermassen.

Um 05:00 Uhr in der Nacht zum Samstag wurde die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (WP) des THW-Ortsverbandes Treptow-Köpenick in den Einsatz gerufen. Für den THW-Gruppenführer Enrico Münzner galt es mit seinem Team 600 qm Wasser aus den Kellerräumen zu pumpen. Das Wasser stand nach dem Bruch eines Regenrohres 1 Meter hoch. Von den gesamten Pumpleistungen von 8.000 Liter/min unterstützt das THW mit drei Pumpen (gesamt 6.000 l/min). Nach letzten Angaben werden die Einsatzarbeiten bald abgeschlossen sein.

(Text: Janina Trost)