Gefährlicher Einsatz in Berlin Steglitz

09. Februar 2010

Im Anschluss an die Feuerwehrbereitschaft kam es zu einem Einsatz in der Bergstr. 30 in Berlin Steglitz.
Der Einsatzauftrag lautete zuerst „Erkundung“ weitete sich aber schnell zu einen OV übergreifenden Einsatz aus.

Schon am Donnerstag stützten Einsatzkräfte des OV Spandau das Vordach einer Tankstelle ab, da Einsturzgefahr und damit hochgradige Umweltverseuchung drohte.
Gestern trat trotz der Abstützung die Einsturzbedrohung erneut auf. Der Pächter alarmierte die Berliner Feuerwehr, die in Absprache mit dem hinzugeeilten THW Fachberater die Einsatzstelle um 18.30 Uhr an das THW übergab.

Es waren noch zwei Gruppen und der Zugtrupp des OV Berlin Treptow-Köpenick von der Feuerwehrbereitschaft im Dienst, welche umgehend in Marsch gesetzt wurden.

Eingesetzte Kräfte:
1. Fachberater aus OV04 (Berlin Charlottenburg)
2. GF Issa + GF Münzner zuerst zur Erkundung mit Focus (SR/WR)
3. 1.BG2 mit GKW1 und Anhänger (Abstützsystem)
4. FG LOG M mit GKW1 (Manpower)
5. ZTr zum Führen der eingesetzten Kräfte
6. FG W OV04 (Berlin-Charlottenburg) mit Abstützsystem Holz

Um 23:15 wurden wir vom OV Steglitz abgelöst, nach einpacken usw. verließen wir um 00:10 die Einsatzstelle und gegen 1:00 konnte der OV verschlossen werden.

Text: C. Folge
Berlin, 07.02.2010