IMG_7569

Gemeinsame Ausbildung der Berliner Pumpengruppen

18. Juli 2016

Gemeinsam mit den Fachgruppen Wasserschaden/Pumpen der Ortsverbände Charlottenburg-Wilmersdorf und Steglitz-Zehlendorf trafen sich Einsatzkräfte dieser Fachgruppe unseres Ortsverbandes auf einem Gelände an der Schleuse Kleinmachnow zu einer Ausbildungsveranstaltung.

Zum ersten Mal wurde in dieser Form gemeinsam ausgebildet und daher war das primäre Ziel das Kennenlernen der Helferinnen und Helfer der anderen Gruppen und ihrer Ausstattung. Bei strahlendem Sonnenschein wurden drei Großpumpen verschiedener Hersteller mit einer Leistung von je 5000 l/min aufgebaut und jeweils den anderen Gruppen vorgestellt.

Die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen kommt bei √úberflutungen und √úberschwemmungen zum Einsatz. Sie verf√ľgt √ľber ein gro√ües Sortiment von leistungsf√§higen Pumpen. Am leistungsst√§rksten sind die Schmutzwasserpumpen mit eigenem Motorantrieb, die bis zu 15 m3 stark verschmutztes Wasser pro Minute abpumpen.

Mit ihren unterschiedlichen Pumpen kann sie in Keller, Schutzr√§ume oder Verkehrsanlagen eindringendes Wasser abpumpen. Die Fachgruppe ist in der Lage, √ľber l√§ngere Strecken Wasserleitungen zu errichten, um beispielsweise L√∂schwasser f√ľr die Feuerwehr zu f√∂rdern. Bei der Beseitigung von Wassersch√§den in Abwasseranlagen kann sie die Betreiber durch fachlich qualifizierte Arbeiten unterst√ľtzen. Die Fachgruppe verf√ľgt √ľber unterschiedliche Pumpentypen in den Leistungsklassen 1.000 bis 3.000, 5.000 beziehungsweise 15.000 Litern pro Minute. Diese Pumpen k√∂nnen neben Schmutz- und Abwasser auch Schlamm f√∂rdern und sind bei akuter Gefahr sofort einsetzbar.

In Berlin gibt es insgesamt drei dieser Fachgruppen. Sie trainieren regelmäßig in den jeweiligen Ortsverbänden, nun aber auch vermehrt mit der Ausstattung der anderen Fachgruppen, um im Einsatz flexibel auch mit fremdem Gerät arbeiten zu können.

Text: Katherina Bosch (B√Ė – OV Charlottenburg-Wilmersdorf)

IMG_7548 IMG_7551 IMG_7555 IMG_7560 IMG_7569 IMG_7574