Einsatz in Bergistan

27. Juni 2012

Die Helfer Doreen Steffen und Ralf Drießen aus unserem Ortsverband waren im Einsatz in Bergistan.

Bergistan ist ein fiktives Land, welches vom THW geschaffen wurde um die SEEWA (Schnelle Einsatz Einheit Wasser Ausland) Helfer auf den Einsatz vorzubereiten. Dieses Jahr fand die Übung in Klietz auf dem Truppenübungsplatz der Bundeswehr statt.

Wie im Vorjahr hat sich auch das HCP (High Capacity Pumping) Team wieder mit angeschlossen und ab diesem Jahr mussten auch sie das realitätsnahe Einsatzszenario durchspielen. Realistische Einsatzübungen sind wichtig, besonders um die Helfer für schwierige Situationen im Ausland vorzubereiten und im Umgang mit diesen zu schulen.

Während der Übung war die Aufgabe der SEEWA – wie im normalen Einsatz – die Wasseraufbereitung. Zwei Teams mit erfahrenen aber auch neuen Helfern waren auf zwei Standorte Verteilt um die unterschiedlichen Gegebenheiten zu untersuchen und zu meistern. Ein Team war an fließendem Gewässer (Havel) und das zweite Team an stehendem Gewässer (einem See). Hier konnten die Unterschiede des Wasses und der Aufbereitung gut erarbeitet werden und jeder Helfer was in seinen unterschiedlichen Funktionen gefordert.

Um aber nicht nur die Problematik der Wasseraufbereitung zu üben, gab es auch die Teamübungen. Höhepunkt war ein gemeinsamer Floßbau zur Havelüberquerung.

Ein weiterer Bericht aus Hamburg  hier